Nach der Umstellung auf Mutterkuhhaltung im Jahr 2003, wurde es immer schwieriger die im Frühjahr auf der Weide geborenen Kälbchen zu fangen, da diese wild und nicht menschenbezogen sind.

Im Jahr 2005 habe ich einen Landwirt beobachtet, der seine Rinder mit einem Border Collie umtrieb. Die enorme Arbeitserleichterung lag auf der Hand und hat mich fasziniert.

 

So kam es, dass 2006 Rüde "Charly" auf den Wolfhof zog. Mit der Ausbildung des Welpen tat ich mich als Neuling auf diesem Gebiet allerdings etwas schwer und schaffte es nicht ihn optimal auszubilden. Trotzdem ist er bis heute eine große Hilfe.

 

Die Hündin "Yana" kam 2011 mit ca. 1 Jahr zu uns, da ich aus der Erfahrung gelernt hatte, war sie bereits antrainiert.

 

"Charly" zog sich 2012 beim Einfangen einer Kuh leider einen Kreuzbandriss zu, weshalb er nicht mehr so belastbar ist wie zuvor. Um ihn zu entlasten, zog 2013 Hündin "Tess" mit 1,5 Jahren zu uns. Sie befindet sich noch in der Ausbildung, arbeitet aber immer besser an Schafen und auch bereits an Rindern.

 

Die Hündinnen starten außerdem gelegentlich bei Hütewettbewerben in Deutschland und der Schweiz oder nehmen an Hütevorführungen teil.

Charly

Yana

Tess

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Oliver Keller